Unsere Zucht Informatives
Kontakt Home
Willkommensseite Aktueller Wurf Deckkater Unser Verein
Bildergalerie Archiv Häufige Fragen
Nero vom Robinienwäldchen
Unser "Muskelkater". Ein sehr großes, kräftiges und verschmustes Tier. Öffnet jede Türklinke.
geb. am 17.06.2004, Blutgruppe A
Debbie vom Robinienwäldchen
Ruht immer in ihrer Mitte und ist sehr anhänglich. Auffallend sind ihre tief bronzefarbenen Augen. geb. am 16.04.2004, Blutgruppe AB




Mira, 9 Wochen alt






Bilder von Debbies letzten Würfen:


Debbies 1. Wurf
Debbies 2. Wurf
Debbies 3. Wurf
Debbies 4. Wurf
Debbies 5. Wurf

Auf dieser Seite:


Tagebuch:
Die Geburt-13.11.2008
11.12.2008
5.01.2009
Gewichtsdiagramm


Abgabe:
Impfungen Entwurmung Chip Gewährleistung Übergabetermin Preis Vormerkung Transport


Die Geburt-13.11.2008

Nach kurzzeitiger Abwesenheit überraschte uns Debbie am heutigen Donnerstagmittag um 12.15 Uhr mit zwei Blaubärchen im Körbchen, die bereits von der erfahrenen Mutter abgenabelt und saubergeleckt worden. Debbie war vollkommen entspannt und wir schauten gleich nach, ob es den Beiden gut ging und alles dran war, was dran sein muss. Zufrieden über den Nachwuchs, wogen wir sie. Mira hatte ein Geburtsgewicht von 87 Gramm und Max lag mit 18 Gramm ein wenig drüber.
12.27 Uhr flutschte das dritte Blaubärchen auf unsere Erde, namens Moritz, der den Anderen in nichts nachstand. Alles ging relativ ruhig ab. Es gab nicht solch ein Geschrei wie bei Cindys Sprößlingen. Ein Knurren beim Trockenlecken konnte eine sich drehende Debbie aber nicht unterdrücken, da Moritz am, im Mutterleib noch befindlichen Mutterkuchen, hing. Da wir die ganze Zeit auf das Kleine besonders gut aufpassten, sahen wir keinen Grund, frühzeitig die Nabelschnur zu durchtrennen, da dann eventuell das Herauskommen des Mutterkuchens verlangsamt worden wäre. Der herauskommende Mutterkuchen setzte dem "Spielchen" nach ca.10 Minuten ein Ende. Beim Abnabeln des Kleinen mussten wir nun zu Hilfe kommen, da Debbie zu geschafft war. Mit seinem Geburtsgewicht von 102 Gramm, liegt er genau wie die Anderen in der Norm.
Der Bauch von Debbie ist noch dick. Ihr Gewicht fiel nur um 500 Gramm, bei einer vorherigen Gewichtszunahme von fast 2 kg, könnte man demnach annehmen, dass da vielleicht noch ein bis zwei Babys kommen. Bis 24 Stunden nach der Geburt des ersten Welpens kann man noch mit Nachzüglern rechnen und nun warten wir voller Hoffnung, dass bis morgen vielleicht noch eins herauskommt. Bisher hatten wir aber solche Nachzügler in immerhin schon 13 Würfen bei unseren Katzen recht selten.
Momentan ist Ruhe eingekehrt. Sie wird nur durch schmatzende nuckelnde Laute und dem brummelnden Schnurren von Debbie "gestört". Eine Idylle, die man nicht jeden Tag hat.

11.12.2008

Vorgestern gab es den ersten "Ausbruchversuch" von Moritz. Seit aber eine Wolldecke im Korb lag, haben alle den Dreh raus, wie man schnell aus dem Korb kommt. Schon längst hatten sie über den Korbrand schauend das Neuland entdeckt und die Neugier ließ ihnen nun keine Ruh mehr. Das Spielzeug ist noch uninterssant, wenn nicht eher furchteinflößend. Offenbar ist es ein natürlicher Reflex der Kleinen, sich mit ihrer neuen Umgebung vertraut zu machen. Nun folgen wieder die Stinketage, in denen die Kätzchen in Zimmern mit aufwischbaren Fußböden kommen. Eine kurze Periode wäre sehr angenehm und von großem Vorteil.

5.01.2009

Das haben wir noch bei keinem Wurf erlebt. Diesmal fiel die Stinkephase vollkommen weg. Alle wussten sofort, welches Örtchen sie für gewisse Geschäfte benutzen sollten. Seit kurzem ist nun ein reges Treiben in unserem Wohnzimmer, dass groß genug ist, um noch 4 Katzen aufzunehmen. Morgens und Abends hört man die Kleinen umherrappeln. Sie rennen über's Sofa und flitzen um, auf, und unter dem Kratzbaum. Kleine Rangkämpfe werden ausgetragen, bei denen es nicht immer sanft zu geht. Mira bleibt meistens dabei im Hintergrund, scheinbar eine Männerdomäne.
Die Blaubärchen sind nun von Debbie nicht mehr so leicht zu händeln, als noch vor einigen Wochen. Ihre Autorität kommt ins Wanken und will neu erkämpft werden, denn nun sind andere Qualitäten gefragt.

Zwei Entwurmungen gegen Rundwürmer wurden bereits schon durchgeführt und diese Woche wird ein kleiner Ausflug zu unserer Tierärztin unternommen, um sich zwei Piekser abzuholen. Hoffen wir, dass es nicht solch ein Geschrei gibt und wir die dicken Handschuh tragen müssen. Meistens geht es ohne .


Gewichtsdiagramm:



Abgabe der Katzenbabys:

Impfungen:

Auch wenn es oft üblich ist, die Kleinen einmal gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen zu impfen, die Zweitimpfung dann den Käufern zu Überlassen, werden wir das nicht so tun. Besser ist, wenn das Kätzchen mit vollem Impfschutz zum neuen Besitzer kommt, da die Umstellung die Kleinen zusätzlich belastet. Sie erhalten also Ihre Katze mit vollem Impfschutz (Tollwut eingeschlossen) und müssen erst nach einem Jahr wieder zum Tierarzt.

Entwurmung:

Alle Katzen werden mindestens 5 mal entwurmt. 4 mal gegen Spulwürmer und 1 mal gegen Bandwürmer. Auch bei guter Hygiene und stets entwurmten Elterntieren wäre sonst ein Spulwurmbefall nicht auszuschließen, da die Larven über Jahre hinweg im Körper der Mutter eingekapselt überdauern können und im Milchdrüsengewebe ihren Weg zum neuen Wirt finden. Die Entwurmungen werden in einem Wurmpass dokumentiert.

Chip:

Unsere Katzen geben wir gechippt ab. Dieser Chip ist einer winzigen Glaskapsel eingelassen und wird mit einer Nadel vom Tierarzt in das Bindegewebe hinter dem linken Ohr eingebracht. Weder die Katze noch Sie können diesen Fremdkörper spüren, Risiken gibt es weit weniger als bei einer Tätowierung. Die Lebensdauer des Chips könnte bei einer Million Jahre liegen, die Energie wird erst mit dem Lesegerät durch Elektromagnetismus berührungslos übertragen. Bei Fahrten ins Ausland ist oft der Chip die einzige anerkannte Identifizierung. Ihre Katze wird im Haustierzentralregister eingetragen, so dass beim Abhandenkommen jedes Tierheim der Welt, was ein Chiplesegerät hat, sie ausfindig machen wird und Sie Ihre Katze zurückbekommen.

Gewährleistung:

Alle Tiere werden tierärztlich gründlich untersucht und erhalten ein Gesundheitszeugnis. Sofern nichts anderes vereinbart, erhalten sie nur absolut gesunde Tiere mit einem Mindestgewicht von 1200 Gramm bei Katern und 1000 Gramm bei Katzen zum Ende der 12. Woche. Sollte sich herausstellen, dass das Tier zur Zeit der Übergabe nicht völlig gesund war, übernehmen wir die Tierarztkosten bis zum vollen Welpenpreis.

Übergabetermin:

Die Kätzchen werden mit frühestens 12 Wochen abgegeben. Ausnahmen sind möglich, aber wir raten davon ab. Außerdem sind die Tiere wesensstärkerer als zu frühabgesetzte und weit weniger empfindlich gegen Infektionen.

Preis

Doppelt geimpft, mit Chip und Papieren nehmen wir für ein Katzenbaby 480 Euro. Ohne Papiere verkaufen wir auch, allerdings dann zum selben Preis ;-), da die Mehrkosten durch Einhalten von Zuchtrichtlinien nicht durch Einbehalt der ohnehin ausgestellten Papiere, rückgängig gemacht werden können.

Vormerkung und Anzahlung

Wenn Sie an einem Kätzchen interessiert sind, merken wir Sie gerne vor. In der Reihenfolge dieser Vormerkung bieten wir Ihnen an, für ein Tier eine Anzahlung von 50 Euro zu leisten, wobei Sie das gewünschte Geschlecht nennen. Sie dürfen sich dann jederzeit auf ein bestimmtes Tier festlegen. Dazu können Sie unseren Zwinger gerne besichtigen und sich sowohl mit den Kätzchen als auch mit beiden Eltern beschäftigen. Für noch nicht geborene Welpen nehmen wir grundsätzlich keine Anzahlungen.

Transport

Sollten Sie nicht mit dem PKW kommen können, stehen wir Ihnen gegen eine Unkostenbeteiligung von 0,25 Euro/km gern mit unserem Fahrzeug zur Verfügung, um Sie vom Bahnhof ihrer Wahl oder von zu Hause abzuholen. Ebenso ist ein Bringen der Katze möglich.

Sie erhalten:
-Kaufvertrag
-Tierschutzrichtlinien(Vertragsbestandteil)
-tierärztliches Gesundheitszeugnis
-zuchtbuchamtlich beglaubigter Stammbaum
-EU-Heimtierausweis (beinhaltet die Impfnachweise)
-Wurmpass
-Fütterungs- und Pflegeanleitung


Kostenlose Zähler, Linktausch, Webring


Suchbegriffe:

Züchter Zucht BKH Kartäuser Kitten Katzenbabys Verkauf Sachsen Anhalt Karthäuser Shebakatzen Sheba Katzen Rassekatzen